Niederlassungserlaubnis ( unbefristeter Aufenthaltstitel)

Niederlassungserlaubnis

Allgemeines, Voraussetzungen und erforderliche Nachweise

Die Niederlassungserlaubnis ist ein unbefristeter Aufenthaltstitel und ersetzt sowohl die frühere unbefristete Aufenthaltserlaubnis und die Aufenthaltsberechtigung. Sie ist zeitlich unbegrenzt und berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit.

Die früher erteilten unbefristeten Aufenthaltserlaubnisse oder Aufenthaltsberechtigungen gelten weiterhin.

Eine Niederlassungserlaubnis kann auf Antrag erteilt werden, wenn der Ausländer seit 5 Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzt (bei Ehegatten deutscher Staatsangehöriger bereits nach 3 Jahren) und wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

Sicherung des Lebensunterhalts
  • bei Arbeitnehmern:

    - Einkommensnachweise ( Verdienstbescheinigungen der letzten 3 Monate )
    - aktuelle Arbeitgeberbestätigung
  • bei Selbständigen:

    - Gewinn nach Steuern ( letzter Einkommenssteuerbescheid sowie aktuelle Reingewinnbestätigung des  
      Steuerberaters )
    - Gewerbeanmeldung
    - Krankenversicherungsnachweis
 
Altersversorgung
  • Rentenversicherungsverlauf ( mindestens 60 Monate Pflicht- oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung ) oder
  • Nachweis eines Anspruchs auf vergleichbare Leistungen
 
Ausnahme:
  • Bei Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnerschaften genügt es, wenn die Altersversorgung durch einen Ehegatten oder Lebenspartner ausreichend gesichert ist.
  • Von der Voraussetzung einer ausreichenden Altersversorgung wird abgesehen, wenn Sie sich in einer Ausbildung befinden, die zu einem anerkannten schulischen oder beruflichen Bildungsabschnitt führt.
Ausreichender Wohnraum
  •  Mietvertrag bzw. Kaufvertrag mit Angabe der Quadratmeterzahl

 

Sprachkenntnisse

Sie müssen grundsätzlich über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache und Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet verfügen. Dies wird in der Regel durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs nachgewiesen. (Zertifikat B 1 und erfolgreicher Abschluss des Orientie-rungskurses)


Straffreiheit


Gebühren

Die Gebühr für eine Niederlassungserlaubnis beträgt aktuell 135,- €,
für Selbständige 200,- €,
für Hochqualifizierte 250,- €.


Weitere Nachweise können im Einzelfall bei Bedarf noch zusätzlich gefordert werden.


Ihr Ansprechpartner
Frau Gabriele Fischer

Fachbereichsleiterin


Zimmer Nr. E.20
Tel.: 09232 80-298
Fax.: 09232 809-298

gabriele.fischer@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Frau Alexandra Sturm
Zimmer Nr. E.22
Tel.: 09232 80-295
Fax.: 09232 809-295

alexandra.sturm@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Herr Karl-Heinz Leupold
Zimmer Nr. E.22
Tel.: 09232 80-296
Fax.: 09232 809-296

karl-heinz.leupold@landkreis-wunsiedel.de