Alltag und Öffentliches Leben

 

Was bedeutet die vorläufige Ausgangsbeschränkung in Bayern?


Das Verlassen des eigenen Grundstücks oder der Wohnung ist nur bei Vorliegenden triftigen Gründen erlaubt.

Alle Gastronomiebetriebe werden komplett geschlossen. Lieferangebote dürfen durchgeführt werden
2) Bau- und Gartenmärkte werden geschlossen
3) Friseurgeschäfte schließen
4) Besuche in Krankenhäusern und Altenheimen werden untersagt (Ausnahme Sterbefall und Betreuung von Kindern im Krankenhaus);
Klinikum Fichtelgebirge: Keine Begleitung zu einer Untersuchung, in den OP (Kaiserschnitt) oder bei der Geburt. Auch darf kein Besuch auf der Wochenbettstation stattfinden!

Triftige Gründe sind insbesondere:

  • Hin- und Rückweg zur Arbeitsstätte
  • Einkäufe für den Bedarf des täglichen Lebens (nur alleine)
  • Besuche von Arztpraxen, Gesundheitspraxen (z. B. Physiotherapieeinrichtungen nur in Notfällen)
  • Apothekenbesuche
  • Besuche von Filialen der Deutschen Post
  • Tanken an Tankstellen
  • Geldabheben bei Banken
  • Hilfeleistungen für Bedürftige
  • Spaziergänge alleine oder mit einer weiteren Person, die im eigenen Haushalt lebt
  • Besuche bei getrennt lebenden Kindern oder Partnern
  • Versorgung von Tieren

Wer dagegen verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen!

Dürfen Kinderspielplätze noch genutzt werden?

 

Nein! Aufgrund Präventionsmaßnahmen des Covid-19, sind alle Kinderspielplätze gesperrt!

 

Wo erhalte ich eine Ausnahmegenehmigung, um z.B.  zu meinem Pferd zu fahren und es zu versorgen? (Versorgung von Haustieren)
 

Handlungen zur Versorgung von Tieren fallen auch unter der neuen Ausgangsbeschränkung unter die Ausnahmeregelung. Damit ist eine Genehmigung des Landratsamtes nicht notwendig. Um allerdings bei Polizeikontrollen diesen triftigen Ausnahmegrund glaubhaft machen zu können, empfehlen wir Tierhaltern, die z. B. ihre Pferde in einem Reitstall oder einer Pferdepension eingestellt habe, sich vom Betreiber dieser Einrichtung einen schriftlichen Nachweis ausstellen zu lassen, der die Notwendigkeit der Versorgung gegebenenfalls bestätigt.


Wann und wo kann ich meine Besorgungen für den täglichen Bedarf erledigen?

Geschäfte für die alltägliche Versorgung dürfen bis 22 Uhr öffnen, zusätzlich auch an Sonn- und Feiertagen von 12 bis 18 Uhr. Seit Mittwoch sind sämtliche Geschäfte geschlossen, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind. Geöffnet bleiben Lebensmittelgeschäfte, Getränkemärkte, Banken, Drogerien, Apotheken, Postfilialen, Läden für Tierbedarf. 


Welche Einrichtungen haben bis auf Weiteres geschlossen?

Alle Freizeiteinrichtungen, die nicht zur Grundversorgung notwendig sind, sind ab Dienstag geschlossen.

Wie zum Beispiel: Kinos, Vereinsräume, Sportplätze, Spielplätze, Spielplätze, Schwimmbäder, Bars, Discos, Thermen, Spielhallen, Theater, Museen, Bibliotheken, Tierparks, Volkshochschulen, Musikschulen, …

Hier finden Sie detaillierte Infos darüber, welche Betriebe betroffen sind:

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege: Infektionsmonitor Bayern


Dürfen Veranstaltungen noch stattfinden?

Veranstaltungen sind generell verboten.


Dürfen Trauerfeiern noch stattfinden?

Klargestellt ist inzwischen, dass auch kirchliche Veranstaltungen grundsätzlich vom Veranstaltungsverbot umfasst sind. Da andererseits z.B. Beerdigungen weiterhin stattfinden müssen, sollten entsprechende Trauerfeiern auf den engsten Familienkreis unter Einhaltung der bekannten Abstandsregeln begrenzt werden. Die evangelische Landeskirche hat auf ihrer Homepage dazu entsprechende Empfehlungen gegeben.


Gibt es Unterstützung für lebensältere und kranke Menschen?

AWO

Die AWO startet ab sofort einen kostenlosen Einkaufsservice für lebensältere und kranke Menschen.

Weitere Infos dazu erhalten Sie hier:

AWO Kreisverband Wunsiedel i. Fichtelgebirge e.V.: Einkaufsservice

Sie möchten diesen Service ehrenamtlich unterstützen?
Dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail:
Telefon: 09233 - 400 96 21
Mail: info@awo-wunsiedel.org

BRK Kreisverband Wunsiedel

Ab Montag, dem 16. März 2020 können sich alle, die als Risikopatient (z. B. chronische Erkrankungen) gelten, beim BRK-Kreisverband Wunsiedel i. F. melden, wenn Einkäufe oder Medikamentenbeschaffungen anstehen.

Telefonnummer: 09231 - 962610

Weitere Infos dazu erhalten Sie hier:

BRK: Wir helfen Menschen in unserem Landkreis


Schulen, KiTas und Krippen

Schulen, Kindergärten und Krippen bleiben aufgrund der aktuellen Situation ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien geschlossen. Eine Notbetreuung wird eingerichtet.

Informationen dazu finden Sie hier:

Schulen:

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kindertagesbetreuung

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales: Coronavirus - Aktuelle Informationen

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales: Coronavirus - Informationen für die Eltern


Kann das neuartige Coronavirus über Lebensmittel und Spielzeug übertragen
werden?


Informationen für Reisende und Rückkehrer:


Für Sportvereine: