Coronavirus: Infos zu den mobilen Teststellen


Teststellen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge


Teststelle Marktleuthen

Seit dem 20.03.2020 hat in Marktleuthen eine zentrale Corona-Teststelle den Betrieb aufgenommen. Ab sofort werden dort Abstriche durchgeführt. Die zentrale Teststelle ist für Personen gedacht, die im dringenden Verdacht stehen, mit dem Corona-Virus infiziert zu sein oder für tschechische Pendler, die eine Pendlerbescheinigung brauchen (sog. "negativer PCR-Test").

Wer kann sich testen lassen?

Getestet werden an der Zentralen Teststelle nur Personen, die

1. durch den Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst bei der Stelle entsprechend angekündigt wurden.
UND
2. im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge ihren Wohnsitz haben
UND
3. ihre Identität durch Vorlage ihrer Versichertenkarte nachweisen können.

Prophylaktische Abstriche sind nicht sinnvoll und werden an der Teststelle nicht vorgenommen. Niemand soll auf eigene Faust die Teststelle aufsuchen; jeder sollte vorab seinen Hausarzt telefonisch, nicht persönlich kontaktieren. Wer seinen Hausarzt nicht erreicht, kann sich beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 melden. Die Ärzte werden anhand der Angaben des Patienten feststellen, ob er als Verdachtspatient einzustufen ist und ihn an der Teststelle anmelden. Nur in absoluten Ausnahmefällen ist es angezeigt, sich an das Gesundheitsamt zu wenden.

Wie läuft ein Test an der mobilen Teststelle in Marktleuthen ab ?

Die zentrale Teststelle ist als „Drive In“ in Marktleuthen eingerichtet.
Das heißt, potentiell Erkrankte fahren mit dem Auto vor und werden - nachdem sie die erforderlichen Dokumente vorgelegt haben - von einem Arzt durch das geöffnete Seitenfenster abgestrichen. Die Tests werden von dort aus direkt an das zuständige Labor weitergeleitet. Die getesteten Personen werden dann gebeten, bis zum Eintreffen der Testergebnisse aus Sicherheitsgründen in häuslicher Isolation zu bleiben.

Für die Grenzpendler ist eine Terminvereinbarung durch den Arbeitgeber oder Betriebsmediziner mit der Abstrichstelle erforderlich.

Tschechische Arbeitnehmer (Grenzpendler), die eine Pendlerbescheinigung (Formular hier) sog. "negativer PCR-Test" benötigen, können sich in der mobilen Corona-Teststelle in Marktleuthen testen lassen.

Teststelle Schirnding

Die Regierung hat zusammen mit der Fa. Centogene am Grenzübergang Schirnding eine mobile Teststelle für Grenzpendler eingerichtet. Seit dem 01.10.2020 ist die Corona-Teststelle in Betrieb.
Weitere Informationen sind auf der Seite der Regierung von Oberfranken abrufbar.

Mögliche Nutzer der Teststelle Schirnding werden im Sinne einer möglichst zügigen und reibungslosen Abwicklung gebeten, sich rechtzeitig vor dem Test auf der Homepage der Fa. Centogene zu registrieren.

Sobald das Testergebnis vorliegt, erhalten die Getesteten per E-Mail eine Benachrichtigung. Nach Aussage von Centogene liegt das Testergebnis spätestens 48 Stunden nach dem Test vor.

Die mobile Teststelle am Grenzübergang Schirnding ist als weiteres Angebot für die Unternehmen und deren Arbeitnehmern im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge zu sehen.
Für den COVID-19 Test fallen keine Kosten an.

Freiraum für Macher