Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV2)


Das vermehrte Auftreten von Erkrankungen aufgrund des „Coronavirus“ (SARS-CoV-2) in Deutschland verunsichert viele Menschen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge.
Es gibt derzeit einen erhöhten Informationsbedarf der Bürgerinnen und Bürger, dem wir auf dieser Seite gerecht werden möchten. 

Hinsichtlich aktueller Entwicklungen sind alle beteiligten Stellen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge im ständigem Austausch. 

Coronafallzahlen Grafik

Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden werden täglich veröffentlicht:

Ab dem 22.11.2020 ändern sich die Öffnungszeiten der Teststelle Schirnding wie folgt: Sonntags 0800 - 1400 Uhr

In der 8. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde eine entscheidende Änderung vorgenommen. Diese tritt am 13.11.2020 in Kraft. Der Freistaat hat auf das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes reagiert. Dieser hatte festgestellt, dass sie vollständige Schließung von Fitnessstudios gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstößt. In der Anpassung wurde § 10 Abs. 3 (3) der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verändert und der Gleichbehandlungsrundsatz wieder hergestellt.

Hier kommen Sie zur Verordnung:

Am 30.10.2020 wurde die achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung veröffentlicht.
Die achte Bayerische Infektionsschutzverordnung im ursprünglichen Originalwortlaut finden Sie hier:

Der Bund und die Länder haben erneut über Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung beraten. Sie appellieren an die Bürger, Kontakte soweit wie möglich zu beschränken. Konkret beschlossen wurde die Abgabe von FFP2-Masken an Angehörige besonders vulnerabler Gruppen.

 

Der Freistaat hat die Richtlinien für die Unterstützungsmaßnahmen festgelegt, die kulturellen Spielstätten und Kulturveranstaltern zugute kommen. Hier ist definiert, wer diese Hilfen in Anspruch nehmen kann, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und wie Art und Umfang definiert sind.

Die Richtlinien dazu finden Sie hier:

In der Sitzung vom 29.10.2020 wurde ein partieller Lockdown beschlossen.

Die wichtigsten Beschlüsse:

  • Übernachtungsangebote im Inland ausdrücklich nicht für touristische Zwecke.
  • Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, müssen schließen.
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden abgesagt.
  • Gastronomiebetriebe, Kneipen usw. werden geschlossen. Außerhausverkauf ist erlaubt.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege werden geschlossen.
  • Groß- und Einzelhandel bleibt unter Auflagen geöffnet, max. ein Kunde je 10 Quadratmeter.
  • Unternehmen müssen ein Hygienekonzept erstellen bzw. anpassen. Wo umsetzbar, soll mobiles Arbeiten ermöglicht werden.

Die Maßnahmen gelten ab 02.11.2020 bis voraussichtlich Ende November.
Mit zusätzlichen Hilfsprogrammen sollen diese Einschränkungen wenigstens teilweise aufgefangen werden.

Weitere Details zu den Beschlüssen für Bayern finden Sie hier:

Corona-Ampel

Seit dem 23.10.2020 gibt es in Bayern im Kampf gegen die Corona-Pandemie auch eine dunkelrote Infektions-Ampelfarbe für besonders betroffene Gebiete. Im Kern wurden ergänzende Regelungen für Gebiete geschaffen, in denen die Infektionsinzidenz über 100 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt. Das bayerische Gesundheitsministerium hat dazu eine Änderung der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung veröffentlicht.


Bürgertelefon für den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge

Infos zum Bürgertelefon

Im Zusammenhang mit der Verbreitung des neuartigen Corona-Virus hat das Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge ab Mittwoch, 18.3.2020 ein Bürgertelefon eingerichtet. Erreichbar ist die Hotline unter der Telefonnummer 09232 80111.

Bitte beachten Sie Folgendes:

Bei der Hotline handelt es sich um ein Bürgertelefon, von dem nur allgemeine Fragen rund um die aktuelle Situation der Corona-Pandemie beantwortet werden können.

Für spezifische Fragen zu den Themen

Gewerbe -  Gastronomie – Veranstaltungen – Versammlungen

bitten wir Sie, uns eine Mail zu schreiben, die von unseren zuständigen Fachleuten beantwortet werden wird.

Kontakt: E-Mail

Für spezifische Fragen zu den Themen

Einreisen aus dem Ausland  Einreisen aus Risikogebieten  Einreisequarantäne

bitten wir Sie, unser Bürgertelefon anzurufen oder uns eine Mail an E-Mail zu schreiben.

Freiraum für Macher