Belehrungen im Umgang mit Lebensmitteln - Landratsamt bietet neuen Online-Service

Infektionsschutzbelehrung

Wer zum Beispiel in einer Gaststätte oder Kantine arbeitet, wer in einer Eisdiele verkauft oder wer vielleicht im hauseigenen Hofladen Butter oder Wurst verkaufen möchte braucht sie: die Bescheinigung §43 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes. Im Volksmund wird die Bescheinigung gerne Gesundheitszeugnis genannt und ist für jeden, der gewerbsmäßig Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt zwingend erforderlich.

Eine Möglichkeit, eine solche Belehrung zu erhalten ist, einen dafür zugelassenen niedergelassenen Arzt aufzusuchen. Oder aber Sie nehmen an einer sogenannten Sammelbelehrung teil, wie sie regelmäßig durch das Gesundheitsamt des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge angeboten werden.

Das geht jetzt noch einfacher:  auf der Internetseite des Landratsamtes finden Sie ab sofort eine Terminübersicht für die nächsten Schulungen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich gleich online dafür anzumelden.

Zu finden ist der neue Service unter: 
www.landkreis-wunsiedel.de/landratsamt/gesundheitswesen/gesundheitszeugnis
​​​​​​​