Auftakt mit Kaffee, Kuchen und strahlendem Sonnenschein 
Café International on Tour in Selb

Mit viel Engagement und bestem Wetter startete das Café International on Tour am vergangenen Freitag in Selb seine „Tour 2019“. Tatkräftige Unterstützung erfuhren die Organisatoren dabei von ehrenamtlichen Helfern aus der Region – vor allem aus Selb sowie durch Frau Altabaa und Frau Kerschbaum vom AWO-Projekt „Wir alle sind Wunsiedel“. Zwei Shuttle-Busse brachten Besucher aus dem gesamten Landkreis, die zusammen mit den Gästen aus Selb im angenehmen Schatten des Goldbergs und unter Pavillons frischen Kaffee und regionalen Kuchen genießen konnten.

Cafe International Anwesende

Neben der Verköstigung gab es vor allem für die Kinder ein Highlight: Das JuKu-Mobil (Jugend-Kunst-Mobil) des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge war vor Ort, das spielerisch-kreative Unterhaltung bot. Gemeinsam mit den Künstlerinnen Stefanie Batschko und Annette Hähnlein wurden passend zum Motto „Recyclingkunst“ Traumfänger aus spannenden Alltagsmaterialien kreiert. Über hundert Bürger des Landkreises mit und ohne Migrationshintergrund – Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und verschiedensten Nationen – fanden die Möglichkeit, einander in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre zu begegnen.

Cafe International Betreuer

Neben der Verköstigung gab es vor allem für die Kinder ein Highlight: Das JuKu-Mobil (Jugend-Kunst-Mobil) des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge war vor Ort, das spielerisch-kreative Unterhaltung bot. Gemeinsam mit den Künstlerinnen Stefanie Batschko und Annette Hähnlein wurden passend zum Motto „Recyclingkunst“ Traumfänger aus spannenden Alltagsmaterialien kreiert. Über hundert Bürger des Landkreises mit und ohne Migrationshintergrund – Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und verschiedensten Nationen – fanden die Möglichkeit, einander in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre zu begegnen.