„Werner“ gesucht: #freiraumfürmacher castet Hauptdarsteller für Imagefilm

Ein bisschen Zeit, ein bisschen Humor und natürlich Liebe zum Fichtelgebirge – sehr viel mehr braucht es nicht, um „Werner“ zu werden. „Werner“ ist der Arbeitstitel für den Hauptdarsteller im Imagefilm der Kampagne #freiraumfürmacher, der in den nächsten zwei Monaten gedreht werden wird.

„Unser „Werner“ sollte zwischen 35 und 55 Jahre alt sein – da nehmen wir es nicht ganz so genau.“, sagt Katharina Hupfer aus dem #freiraumfürmacher-Team des Landratsamtes. „Er darf und sollte ein fröhlicher, sympathischer Lebemann sein, mit oder ohne Bierbäuchlein. Wenn er noch alle Haare auf dem Kopf hat, ist das schön; es ist aber nicht zwingend nötig, um sich zu bewerben. Zwingend nötig ist dagegen ein Dialekt, der dem Fichtelgebirge eindeutig zuzuordnen ist. Diese Fähigkeit ist uns wirklich sehr wichtig, denn „Werner“ wird auch ein paar Sätze vor der Kamera sprechen dürfen. Wenn er ein bisschen schauspielerisches Talent mitbringt, freuen wir uns, sind aber auch bereit, es beim Dreh gemeinsam mit „Werner“ zu erarbeiten. Und sicher auch noch wichtig: „Werner“ wird für seinen Einsatz für das Fichtelgebirge natürlich eine angemessene Gage erhalten.“

Ziel des Imagefilms ist, in ganz Deutschland für das Fichtelgebirge zu werben. Kürzere Sequenzen sollen auch über Social Media und als Kinowerbung verbreitet werden. Aber auch im Fichtelgebirge selbst soll der Film zum Einsatz kommen und von möglichst vielen Akteuren verbreitet werden.

Interessierte richten Ihre Bewerbungen mit Foto und (falls möglich) einer kleinen Tonprobe bitte an:

E-Mail