Doppelt engagiert – auch der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge beteiligt sich

Kampagne Doppelt engagiert

Im Fichtelgebirge sind überdurchschnittliche viele Menschen ehrenamtlich engagiert. Sie investieren ihre Zeit nicht nur in den unterschiedlichsten Vereinen und Interessengemeinschaften, sondern sind auch in Hilfsorganisationen aktiv. Freiwillige Feuerwehren, das THW oder der Katastrophenschutz funktionieren hier in der Region nahezu ausschließlich über ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer. Damit dieses System auch weiterhin funktioniert, braucht es aber auch Arbeitgeber, die diese Tätigkeit unterstützen und ihre Mitarbeiter im Falle eines Einsatzes unkompliziert von Dienst freistellen.

Diese Vereinbarkeit von Beruf und Ehrenamt möchte auch das Bayerische Innenministerium erhalten und fördern und hat deshalb die Kampagne „Doppelt engagiert“ ins Leben gerufen (http://www.doppelt-engagiert.de). Arbeitgeber werden dabei aufgerufen, sich klar zu dieser Vereinbarkeit zu bekennen und dafür zu werben. Der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge ist ein solcher Arbeitgeber und zeigt das mit seiner Beteiligung an der Aktion und wird schon bald in der Bildergalerie  der Kampagne zu finden sein. (http://www.doppelt-engagiert.de/unterstuetzen/index.php)

„Ich bin stolz auf meine Mitarbeiter, die sich hier in den Dienst der Gesellschaft stellen – als Arbeitgeber unterstützen wir solches Engagement sehr gerne“, sagt Landrat Dr. Karl Döhler. „Allerdings ist es mir an dieser Stelle auch wichtig, allen anderweitig ehrenamtlich Engagierten in der Region einmal danke zu sagen. Ohne Sie und Euch wäre unserer Landkreis weniger lebenswert. Schließlich werben wir auch in unserer Kampagne #freiraumfürmacher mit dem außergewöhnlichen Engagement, das die Menschen hier im Fichtelgebirge auszeichnet.“