Film ab im Fichtelgebirge - #freiraumfürmacher plant Open Air Kino in Bad Alexandersbad und Hohenberg a. d. Eger

Das Team Fichtelgebirgskinosommer

Menschen von außerhalb für das Fichtelgebirge begeistern, das ist ein erklärtes Ziel der Regionalmarketingkampagne #freiraumfürmacher. Aber auch die Menschen im Fichtelgebirge selbst auf diesem Weg mitzunehmen und sie als stolze und begeisterte Fichtelgebirgler als Multiplikatoren für ihre Heimat gewinnen. Deshalb wirbt #freiraumfürmacher nicht nur gezielt außerhalb der Region um Zuzügler, Gründer oder Fachkräfte, die Macher der Kampagne engagieren sich auch immer wieder vor der eigenen Haustür als Sponsoren oder Partner der unterschiedlichsten Themen.

Nun starten die Verantwortlichen aus dem Landratsamt das nächste Projekt und von dem sollen alle Bewohner und Gäste des Fichtelgebirges im Sommer profitieren. In Kooperation mit Radio Euroherz und der Gemeinde Bad Alexandersbad haben die Vorbereitungen für den Fichtelgebirgs-Kinosommer begonnen; und auch die zweite Auflage in Hohenberg a. d. Eger für 2020 ist bereits in Planung. Kinosommer, das heißt eine Woche lang Kino unter freiem Himmel und das bei freiem Eintritt.  

„Entstanden ist die Idee zum Kinosommer im Fichtelgebirge nach der Sommerlounge im vergangenen Jahr“, sagt der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann. „Gemeinsam mit dem #freiraumfürmacher-Team haben wir überlegt, dass wir die Burg Hohenberg häufiger als Kulisse für derart tolle Veranstaltungen nutzen sollten. Die Gespräche mit den Kinosommer-Experten von Radio Euroherz haben dann aber gezeigt, dass nur eine Woche im Juli als möglicher Termin noch in Frage kam - ausgerechnet zu unserem Wiesenfest. Also haben wir uns auf einen Kinosommer im Jahr 2020 verständigt. Da können wir den Termin dann frei wählen.“

Bürgermeister Peter Berek ergänzt: „Wir in Bad Alexandersbad waren ebenfalls schon einmal mit Radio Euroherz zu diesem Thema im Gespräch. Gemeinsam wollten wir einen Kinosommer auf den Schlossterrassen ins Leben rufen. Ein Plan, den wir in Bad Alexandersbad dann aber leider erst einmal hinten anstellen mussten. Dass sich nun die Gelegenheit für Hohenberg a. d. Eger einzuspringen ergibt, freut uns riesig. Als die Idee im Herbst an uns herangetragen worden ist, haben wir natürlich sofort zugeschlagen.“

Die Vorbereitungen hinter den Kulissen laufen seit Wochen, auch wenn es bis zum eigentlichen Termin im Juli (15. bis 21. Juli) noch ein bisschen hin ist. Gezeigt werden dann eine Woche lang die neuesten Blockbuster, aber auch Klassiker und Filme für die ganze Familie.

„Mit den Schlossterrassen in Bad Alexandersbad und der Burg Hohenberg haben wir zwei tolle Veranstaltungsorte, die wir nutzen wollen. Im Fichtelgebirge tut sich was, es geht aufwärts und diese positive Stimmung wollen wir die Gäste beim Fichtelgebirgs-Kinosommer spüren lassen.“, erklärt Landrat Dr. Karl Döhler. „Mit Radio Euroherz haben wir  einen erfahrenen Partner an unserer Seite, der das Konzept „Kinosommer“ in den vergangenen drei Jahren an zahlreichen Standorten höchst erfolgreich umgesetzt hat. Ich freue mich auf tolle Abende mit vielen begeisterten Besuchern.“