Bayerische Bio-Erlebnistage auch im Fichtelgebirge

01.09.2020

Die Verbraucher wollen zunehmend wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie sie erzeugt werden. Die bayerischen Bio-Erlebnistage bieten eine gute Gelegenheit sich darüber zu informieren und Bio aus der Region zu erleben. Die Öko-Modellregion Siebenstern nutzt diesen landesweiten Veranstaltungsrahmen vom 28. August bis zum 4. Oktober und veranstaltet vier Exkursionen zu Bio-Bauernhöfen im Landkreis Wunsiedel. Was macht bei Bio den Unterschied? Warum ist Bio teurer als herkömmliche Lebensmittel? Wie funktioniert Landwirtschaft ohne Kunstdünger und chemischen Pflanzenschutz? Was sind bioregionale Kreisläufe? Diese und noch weitere Fragen über ökologische Wirtschaftsweisen im Lebensmittelbereich können vor Ort am Hof mit den Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen diskutiert werden.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist eine Anmeldung sowie das Mitbringen einer Mund-Nasen-Bedeckung zwingend notwendig.

Anmeldung bei:
Öko-Modellregion Siebenstern – Lena Meyerhöfer & Klaus Schaumberg
Verein Fichtelgebirge Innovativ
Jean-Paul-Str. 9
95632 Wunsiedel
Mail: E-Mail
Tel.-Nr.: 09232 80-668 (od. 667)
www.oekomodellregionen.bayern/siebenstern

Weitere Veranstaltungen zu den Bio-Erlebnistagen finden sich unter folgendem Link: www.bioerlebnistage.de

Rotvieh Kleinwendern

Fotos: Klaus Schaumberg (am Bild Rotvieh vom Bio-Hof Küspert in Kleinwender)