Fast 130.000 Kilometer gestrampelt: Stadtradler knacken alle Rekorde


Drei Wochen lang sind die Teams der Aktion STADTRADELN im Landkreis für Klimaschutz durch Radverkehr in die Pedale getreten und haben den Rekord des vergangenen Jahres deutlich geknackt. Am Ende des Aktionszeitraums haben es die insgesamt 536 Radler*innen (456 im Vorjahr) - organisiert in 68 Teams - geschafft, 128.684 km zusammenzutragen (circa 90.000 im Vorjahr). Dadurch konnten 19 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart werden (knapp 13 Tonnen im Vorjahr).

„Bayernweit besetzt der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge damit derzeit einen guten 5. Platz in der Kategorie 50.000 – 99.999 Einwohner. Für einen ländlichen Kreis im Mittelgebirge haben wir damit ein super Ergebnis erreicht und alle bisherigen Rekorde geknackt! Vielen herzlichen Dank an jeden Einzelnen, der seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen hat“, freut sich Landrat Peter Berek.

Und der Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, Sebastian Köllner, ergänzt: „Wir hoffen, dass den Teilnehmern diese Form der nachhaltigen und gesunden Mobilität viel Spaß und Freude bereitet hat, sodass sie auch künftig viele tägliche Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen. Ein großer Dank gilt auch den Sponsoren des STADTRADELNs. Jeder, der mindestens 100 Kilometer geschafft hat, hat ja automatisch an unserer Verlosung teilgenommen. Ohne unsere Unterstützer wäre ein solch attraktiver Lostopf nicht denkbar gewesen.“

Hier die Top Ten Teams des Jahres 2020: