Hergehört: Der junge Podcast aus dem Fichtelgebirge startet

(24.11.2020)

Der Name „Hergehört“ darf durchaus wörtlich genommen werden, denn der neue Podcast der Kommunalen Jugendarbeit des Kreisjugendamtes Wunsiedel i. Fichtelgebirge, möchte genau das. In knappen 45 Minuten werden regelmäßig Gäste aus dem Landkreis eingeladen, die zu „jungen“ Themen etwas zu sagen haben. Entweder sind die Personen selbst noch jung, gestalten durch ihr Wirken das Leben der jungen Fichtelgebirgler mit oder es trifft beides zu.

In „Hergehört“ werden die Geschichten hinter den vielen Akteuren im Landkreis erzählt, die den „Freiraum für Macher“ erst zu dem machen, was er ist. Svenja Faßbinder, Kommunale Jugendpflegerin im Landkreis, macht sich auf die Suche nach den Hinter- und Beweggründen, warum sich Menschen - im Job oder Ehrenamt - in der Region engagieren und für das Gemeinwohl einsetzen.

Die erste Folge erscheint am Freitag, den 27.11.2020. Hier sind Marisa Gebhardt und Sabrina Schricker vom Jugendbeirat Selb zu Gast. Das knapp 40-minütige Gespräch fängt bei den Beweggründen für das Engagement im Jugendbeirat an, geht über deren Beziehung zum Fichtelgebirge und Zukunftsperspektiven, bis hin zu jugendpolitischen Fragen, wie z.B. ob das Wahlalter abgesenkt werden sollte. Ab 27.11. steht das Gespräch auf allen gängigen und kostenlosen Streaming-Plattformen zur Verfügung. Dazu gehören z.B. Spotify, Amazon, iTunes, Google Podcasts, u.ä.

Die Kommunale Jugendarbeit freut sich über Feedback und Anregungen zu den jeweiligen Folgen. Außerdem können natürlich auch Vorschläge für die kommenden Gäste eingereicht werden. Dafür einfach eine E-Mail an E-Mail.