Neue LED-Technik: Vereine rüsten mit Unterstützung des Landratsamtes um

13.10.2020

Der Sportbeirat des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge, allem voran der damalige Vorsitzende Dieter Hörwarth, hatte in Zusammenarbeit mit der Firma HUDSON GmbH aus Amberg im Februar 2018 im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge einen LED-Informationsabend für Vereine abgehalten. Bei dem Informationsabend wurden die Fördermöglichkeiten (bis zu einer 90-prozentigen Förderung) und die Umrüstung der Sportplatz(hallen)beleuchtung auf LED-Technik erklärt.Diese einmalige Fördersituation haben viele Vereine im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge genutzt und gehandelt, so dass heute eine beeindruckende Bilanz gezogen werden kann.

Neun Vereine im Landkreis (FC Vorwärts Röslau, 1. FC Schönwald, SpVgg 1913 Selb, ASV Wunsiedel, VfB Arzberg, RV Vordorf-Wunsiedel, TSV Arzberg-Röthenbach, SG Marktredwitz, Turnerschaft 1887 Selb) haben in der Folge ihre Beleuchtungsanlagen auf LED umgerüstet; vier weitere Vereine (1. FC Marktleuthen, TSV Thiersheim, SV Holenbrunn und TV Selb Plößberg) haben die Förderung bereits beantragt und sind momentan in der Umsetzungsphase.

Gefördert wird die Umrüstung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, den Bayerischen Landessportverband, den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge und teilweise durch die Städte/Gemeinden.

Der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge, damals unter Landrat Dr. Karl Döhler und heute unter Landrat Peter Berek, hat die neun umgerüsteten Anlagen mit insgesamt 56.383,27 EUR bezuschusst und für die restlichen vier Anlagen Zuschüsse in Höhe von 35.296,68 EUR eingeplant, somit liegt die Gesamtzuschusssumme des Landkreises bei 91.679,95 EUR.

Von insgesamt 24 Fußballvereinen mit eigenen Sportplätzen haben bereits 11 Vereine umgerüstet, das ist fast die Hälfte (45 %) aller Fußballvereine im Landkreis. Diese Zahl kann sich mehr als sehen lassen und das Fichtelgebirge gehört damit zu den Spitzenreitern in Bayern.

Es wurden aber nicht nur Flutlichtanlagen umgerüstet sondern auch Beleuchtungsanlagen in einer Sporthalle (Turnerschaft 1887 Selb) und sogar in einer Reithalle (RV Vordorf-Wunsiedel). Spitzenreiter bei der Ausleuchtung seiner Sportanlage ist der TSV Arzberg-Röthenbach mit einer Gesamtleistung der LED-Strahler von 12 kW und einer gleichzeitigen Ausleuchtung von 130 Lux. Dier Vereine haben damit auch einen großen Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

LED Umrüstung Reithalle RV Vordorf - S-Thurn

Bildquelle Foto Reithalle: RV Vordorf-Wunsiedel Simone Thurn