Steigende Infektionszahlen: Landkreis schließt vorübergehend die kreiseigenen Sporthallen

26.10.2020

Aufgrund der stetig steigenden Anzahl an Corona-Infizierten im Landkreis hat der Krisenstab beschlossen, die landkreiseigenen Turnhallen ab morgen (Dienstag, 27.10.) vorübergehend zu schließen.

Das Gremium folgt damit auch den Bitten aus einigen Kommunen. Von den Schließungen betroffen sind der Schulsport sowie der Vereinssport. Alle Schulen und wurden heute bereits schriftlich informiert. Die Entscheidung hat sich das Gremium nicht leichtgemacht; die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Vereinssportler und -Sportlerinnen im Landkreis stand dabei letztendlich im Vordergrund. Eine Dauer der Sperrung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht benannt werden. Das Gremium wird die Notwendigkeit dieser Maßnahme laufend überprüfen. Sobald ein sich entspannendes Infektionsgeschehen die Öffnung wieder möglich macht, wird der Landkreis die Öffentlichkeit umgehend informieren.

Die Freisportanlagen bleiben, solange es die Witterung zulässt, weiter geöffnet.