Wort gehalten: Spende geht an den Kindergarten Fuchsbau in Schirnding

Text„Versprochen ist versprochen“ – wer hat diesen Spruch von seinen Kindern noch nicht gehört. Versprechen muss man halten, lernen schon die Kleinsten und genau die haben jetzt von einem gehaltenen Versprechen auch profitiert.

Spendenübergabe durch Emmanuel Eni

Gesungen und gelacht wurde bei der offiziellen Spendenübergabe im Kindergarten „Fuchsbau“ in Schirnding. Künstler Emmanuel Eni und Landrat Dr. Karl Döhler haben sich bei ihrem Besuch die neue Kinderküche genau zeigen lassen. Auch Inge Lieb von der Diakonie, dem Träger des Kindergartens, und Bürgermeisterin Karin Fleischer waren zum Termin gekommen. Rechts im Bild: Kindergartenleiterin Anne Übler und Dagmar Prell, zuständig für die Kinderbetreuung im Landkreis.

Doch wer hat was versprochen? Der weltweit bekannte Künstler Emmanuel Eni, der jetzt im Fichtelgebirge lebt. Er hatte anlässlich seiner Ausstellung Ende Oktober in der Fichtelgebirgshalle zugesagt, einen Teil des Verkaufserlöses für soziale Zwecke im Landkreis zu spenden. Und dieses Versprechen hat er auch gehalten. Gemeinsam mit Landrat Dr. Karl Döhler hat man entschieden, diese Spende an den Deutsch-Tschechischen Kindergarten „Fuchsbau“ in Schirnding zu geben. Dort war die Kinderküche in die Jahre gekommen. Die Spende in Höhe von rund 1000 Euro hat nun eine Neuanschaffung möglich gemacht.

Dementsprechend gut war auch die Stimmung beim Besuch und der offiziellen Spendenübergabe, bei denen die Kinder die ersten Teile der neuen Küche stolz den erwachsenen Besuchern präsentiert haben. Der Landrat hatte sogar noch eine kleine Überraschung im Gepäck. „Ich habe Euch auch noch eine kleine Spende des Landkreises mitgebracht.“, schmunzelte er. „Damit es in Eurer neuen, tollen Küche dann auch was zu Essen geben kann.“