Ausstattung an 28 Kindertagesstätten übergeben

Landrat Dr. Karl Döhler übergibt Ausstattung an 28 Kindertageseinrichtungen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Der Bayerische Ministerrat hat zur Integrationsförderung im Bereich der Kindertagesbetreuung in Bayern insgesamt 6 Mio. € zur Verfügung gestellt. Mit diesen Mitteln werden Maßnahmen zur Integration von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern gefördert.
 
Auf den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge  entfielen davon im Jahr 2016 ca. 34.000 € die auf Vorschlag des
Kreisjugendamtes in drei Bereiche verteilt wurden. Dies sind:
 
  • Dolmetscherkosten für Elterngespräche, Aufnahmegespräche, Elternabende etc. und auch schriftliche Übersetzungen in und für die Kindertageseinrichtungen, damit die Eltern der Flüchtlings- und Asylbewerberkinder über die Abläufe in den Kitas informiert
    werden können und auch den Inhalt des Betreuungsvertrags und anderer Informationen verstehen können.

 

  • Laptops, mit deren Hilfe die Kitas den Flüchtlings- und Asylbewerberkindern beim Erlernen der deutschen Sprache durch ein Sprachförderprogramm helfen können. Zu diesem Zweck hat sich das Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge als Schlaumäuse-Förderer eintragen lassen. Die Kitas können sich unter dem Link http://www.schlaumaeuse.de/ für die Anwendung des Programms kostenlos registrieren lassen, um von diesem Sprachförderprogramm profitieren zu können. Sobald die Registrierung erfolgt ist, wird uns von Microsoft laut Mitteilung auf der genannten Homepage noch jeweils ein
    Materialpaket zur Verfügung gestellt, das wir nach Erhalt ebenfalls an die Kitas weitergeben werden.

 

  • Bücher, Spiele und ähnliches als Arbeitshilfen für die Kitas zur Integration der betreffenden Kinder und als Hilfe beim Erwerb der deutschen Sprache.
 
Landrat Dr. Karl Döhler konnte die gesamten Materialien am 12.12.2016 an die Vertreterinnen von insgesamt 28 Kindertageseinrichtungen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge weitergeben.
 
Neben der hohen Förderung aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration beteiligt sich der Landkreis mit etwa 10 % an den Gesamtkosten..

 
%255FKita+F%25C3%25B6rdermittel+