Kreisstraße WUN 6 - Ausbau zwischen Vordorf und der St 2177, 2. Bauabschnitt

Kopf+Staatliches+Bauamt
Kreisstraße WUN 6 – Ausbau zwischen Vordorf und der St 2177, 2. Bauabschnitt
 
Karte+WUN+6
 
Die Kreisstraße WUN 6 zwischen Vordorf und der St 2177 wird bestandsnah ausgebaut. Im Jahr 2017 wird der zweite Bauabschnitt kurz vor der Einmündung in Richtung Göringsreuth bis zur Staatsstraße 2177 mit einer Länge von ca. 1,5 km umgesetzt.

Die seit Jahren geforderte Baumaßnahme ist wegen der vorhandenen schmalen Fahrbahnbreite, den erheblichen Fahrbahnschäden und der Unfallhäufigkeit dringend erforderlich. Die Fahrbahn wird verbreitert und die Linienführung im Rahmen des bestandsnahen Ausbaues verbessert. Des Weiteren wird der Knotenpunkt am Wanderparkplatz umgestaltet, um die Vorfahrtsregelung künftig eindeutig erkennbar zu machen.
 
Die Kosten für den zweiten Bauabschnitt belaufen sich auf rund 1,5 Mio. € (brutto).
Auftragnehmer ist die Firma Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH.
 
Für die Durchführung der Bauarbeiten ist es erforderlich die Kreisstraße WUN 6 im genannten Bauabschnitt ab dem 12.06.2017 bis 24.11.2017 voll zu sperren. Die großräumige Umleitung erfolgt von der B 303 kommend, über die Kreisstraße WUN 7 über Vordorf in Richtung Weißenstadt - ab der Einmündung WUN 7/St 2180 über die St 2180 in Richtung Röslau und ab der Einmündung St 2180/St 2177 über die St 2177 in Richtung Wunsiedel. Aus der Gegenrichtung wird der Verkehr entsprechend umgeleitet.
 
Der Ortsteil Göringsreuth bleibt über Wunsiedel erreichbar. Hildenbach kann von Vordorf kommend über die WUN 6 und von Schönbrunn aus angefahren werden.
 
Während der Baumaßnahmen findet kein öffentlicher Personennahverkehr bzw. Schulbusverkehr im Bauabschnitt statt. Der Schulbusverkehr im Bereich der Weiler Kühlgrün und Vierst sowie des Ortsteiles Hildenbach bleibt über Ausweichrouten weiterhin aufrechterhalten. Die ggf. geänderten Fahrpläne sind zu beachten. Die weiteren Nutzer des ÖPNV werden gebeten, sich bei den jeweiligen Betreibern über die angeboten Strecken bzw. geänderte Routenführung zu informieren.
 
Für die während der Bauzeit auftretenden unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen, bittet das Staatliche Bauamt Bayreuth um Verständnis. Witterungsbedingt können sich zeitliche Verschiebungen ergeben.
Weitere Informationen unter www.bayerninfo.de