Vorstellung Kampagne "Freiraum für Macher"

Logo+%252D+Freiraum+f%25C3%25BCr+Macher

Das hat sich in Bayern noch keiner getraut … mit einer bislang einzigartigen Image Kampagne bringt sich das Fichtelgebirge ab dem Frühjahr bayernweit und darüber hinaus ins Gespräch. Offensiv und vielleicht ein bisschen frech, aber in der Sache fundiert und mit den richtigen Argumenten.
 
Das Motto der Kampagne: #FreiraumfürMacher … mehr als ein Hashtag, ein Lebensgefühl, mit dem man Menschen aus anderen Regionen von den Qualitäten des Fichtelgebirges überzeugen will.
 
Der Name ist dabei Programm:
denn das Fichtelgebirge bietet Freiraum im doppelten Sinn …
 
einerseits  Wohnraum, erschwingliche Grundstücke oder Gewerbeflächen; andererseits Freiraum für Projekte, Ideen, Startups, Familien und Menschen, die mal wieder Luft holen wollen und für die das Thema „Work-Life-Balance" nicht nur eine neudeutsche Worthülse ist.
 
#FreiraumfürMacher – ein Kampagne, die in zwei Richtungen wirken wird. Nach außen … wo Menschen, die die Qualitäten der Region bislang nicht kannten, mit der Nase auf das Offensichtliche gestoßen werden. Nach innen… mit einem neuen Lebensgefühl für das Fichtelgebirge. Wir sind wer … wir können was – Und: wir haben Dinge zu bieten, die andernorts Mangelware sind.
 
Der Startschuß für die neue Kampagne fällt am 3.3. in Kirchenlamitz mit einer großen Auftaktveranstaltung, zu der wir Sie schon heute herzlich einladen möchten. Denn: auch Sie und Ihre Netzwerke werden einen Teil zum Gelingen dieser Idee von David gegen Goliath beitragen können und müssen. Deshalb: merken Sie sich den Termin vor, seien Sie beim Auftakt dabei und Sie werden sehen: dem Fichtelgebirge steht ein unfassbar spannendes Jahr 2018 ins Haus