DSGVO Kommunale Jugendarbeit


Für das betreffende Formular/die betreffende Datenerhebung ist das Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge – Kommunale Jugendarbeit des Kreisjugendamtes (Jean-Paul-Straße 9, 95632 Wunsiedel, Tel.: 09232 80-0,  E-Mail: poststelle@landkreis-wunsiedel.de) im Sinne der DSGVO verantwortlich (vgl. Art. 4 Nr. 7 DSGVO i. V. m. Art. 3 Abs. 2 BayDSG). Ihr Sachbearbeiter in der Kommunalen Jugendarbeit: Martin Reschke (Jean-Paul-Straße 9, 95632 Wunsiedel, Tel.: 09232 80-208,  E-Mail: martin.reschke@landkreis-wunsiedel.de)

Ausführliche Angaben, insbesondere zu Ihren Betroffenen- und Widerrufsrechten (bei Einwilligungserklärungen), der Speicherdauer Ihrer Daten, den Grundsätzen der Datenweitergabe/-übermittlung und weitere, zusätzlich zur Verfügung stehende Kontaktdaten unseres behördlichen Datenschutzbeauftragten (E-Mail-Adresse: datenschutz@landkreis-wunsiedel.de) haben wir Ihnen hier aufbereitet; zur Vermeidung von Wiederholungen dürfen wir auf die dortigen Ausführungen verweisen. Alternativ erhalten Sie diese Informationen auf Wunsch gerne auch in ausgedruckter Form von Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.

Hinsichtlich des Zwecks dieser Datenverarbeitung teilen wir Ihnen mit, dass Ihre Daten von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge dafür erhoben werden, um ...

•    mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können
•    und/ oder Ihre Anfragen und Anträge bearbeiten können
•    und/oder das von Ihnen in Anspruch angenommene Angebot (z.B. Jugendgruppenreisen, Seminare, …)
      organisieren (z.B. Buchungen, Versicherungen, …), durchführen und dafür Fördermittel beantragen zu können
•    und/oder Ihre an uns gestellten Rechnungen bezahlen zu können
•    und/oder mit Ihnen Vereinbarungen und Verträge schließen zu können.

Die Verarbeitung Ihrer Daten gründet sich auf eine hierfür ausreichende Rechtsgrundlage und zwar auf Art. 4 Abs. 1 BayDSG, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 DSGVO, insb. Buchst. a, b & d. Die von Ihnen gemachten Angaben speichern wir in elektronischer Form an Arbeitsplätzen, die nur für den jeweiligen Sachbearbeiter zugänglich sind.

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie die für uns erforderlichen Daten nicht oder unvollständig angeben, kann die Anfrage/der Antrag/die Anmeldung zu einem Angebot evtl. nicht bearbeitet, bzw. der Vertrag nicht abgeschlossen werden.

Im Fall von maßnahmenbedingten Buchungen (z.B. Gruppenunterkünfte, Flüge, …)/maßnahmenbedingten Versicherungsabschlüssen/ maßnahmenbedingten Nachweisen für Förderprogramme werden Ihre personenbezogenen Daten an die dafür nötigen Stellen/Auftragsverarbeiter übermittelt, um die für den jeweiligen Zweck geforderten Aufgaben erfüllen zu können. (s. Art. 5 Abs. 1 Satz 1 BayDSG, Art. 4 Nr. 8 & Art. 28, 29 DSGVO) Diese Stellen sind ebenfalls kraft Gesetzes zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet.
Im Fall einer Teilnahme bei Maßnahmen mit und/oder in einem Land außerhalb der EU (z.B. Jugendaustausch mit der Türkei) kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an Stellen und Organisationen in dem jeweils betreffenden Land zu übermitteln. (s. Art. 45 sowie Art. 49 Abs. 1 Unterabs. 1 DSGVO)
 
Mit der Unterschrift des Formulars/der Anmeldung/des Vertrags bekunden Sie gleichzeitig die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise sowie die Zustimmung zur zweckgebundenen Erhebung, Speicherung und – falls nötig – zur zweckgebundenen Weitergabe Ihrer persönlichen Daten.