Aufgaben der Betreuungsstelle

Die Betreuungsstelle nimmt behördliche Aufgaben bei der Betreuung Volljähriger im Rahmen der Gesamtregelung des Betreuungsgesetzes und seiner Nebengesetze wahr.
 
  • Beratung und Unterstützung der BetreuerInnen
  • Unterstützung des Betreuungsgerichtes bei der Sachverhaltsklärung
  • Anregung von Betreuungsmaßnahmen
  • Beurteilung der Betreuereignung, Betreuervorschlag
  • Stellungnahmen
  • Betreuungsaufgaben
  • Aufgaben im Rahmen der zivilrechtlichen Unterbringung sowie bei freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Information zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Förderung ehrenamtlicher BetreuerInnen sowie gemeinnütziger Organisationen im Betreuungsbereich

 zurück