Sozialpädagogischer Dienst


Beratungs- und Vermittlungsangebote für Betroffene und deren Angehörige bei:

• Suchterkrankung und Suchtgefährdung

  • Probleme im Umgang mit Alkohol, Nikotin, Medikamenten und Drogen
  • Riskanter Konsum von Suchtmitteln
  • Problematisches Spielverhalten, wie z.B. Glücksspiel, Internetrollenspiel
  • Problematischer Umgang mit Medien
  • Essstörungen, wie z.B. Anorexie, Bulimie, Binge-Eating
  • Probleme in der Familie, im Beruf, mit der Justiz oder mit der Straßenverkehrsbehörde

• Psychischen Erkrankungen oder psychischen Störungen

  • Depressionen, depressive Verstimmungen und Suizidgefährdung
  • Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Doppeldiagnosen (Sucht und psychische Erkrankung)
  • Stressbedingte Erkrankungen, Burnout
  • Lebenskrisen durch Trennung, Trauer, Arbeitsplatzverlust oder Mobbing
  • Auffälligkeiten durch soziale Konfliktsituationen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen


• Psychiatrischen Erkrankungen und Hilfsbedürftigkeiten im Alter

  • Demenz
  • Altersdepressionen
  • Einschränkungen der Alltagskompetenzen
  • Pflegebedürftigkeiten

• Behinderungen

  • Körperliche Behinderungen
  • Geistige Behinderungen
  • Seelische Behinderungen
  • Behinderungen aufgrund von neurologischen Erkrankungen ( wie z.B. MS, ALS oder Parkinson)


Arbeitsweise und Hilfeangebote:

• Beratungsgespräche, auch in Form von Hausbesuchen
• Unterstützung bei speziellen Problemstellungen
• Weitervermittlung an Fachdienste, Beratungsstellen, Fachkliniken oder Einrichtungen
• Vermittlung oder Einleitung von ambulanten und stationären Therapiemaßnahmen
• Motivationsarbeit
• Krisenintervention
• Anregung und Einleitung eines Betreuungs- und Unterbringungsverfahrens

Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Weitere Aufgaben:

• Suchtprävention und Gesundheitsförderung
• Fachliche Heimaufsicht in der Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht –
  FQA
• Mitarbeit und koordinierende Aufgaben in der Geschäftsführung der Psychosozialen Arbeitsgemein-schaft (PSAG) Hof-
  Wunsiedel mit den dort angeschlossenen Arbeitskreisen für Sucht, Sozialpsychiatrie, Gerontopsychiatrie und Kinder- und
  Jugendpsychiatrie

- Sprecherfunktion für den Suchtarbeitskreis Wunsiedel und den Unterarbeitskreis Kinder- und Jugendarbeit
- Sprecherfunktion für den Arbeitskreis zur Versorgung von psychisch kranken und psychisch behinderten 
   Menschen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
- www.psag-hof-wunsiedel.de

Ihr Ansprechpartner
Frau Kamila Härtl
Zimmer Nr. 2.51
Tel.: 09232 80-101
Fax.: 09232 809-101

kamila.haertl@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Hörl, Uwe
Herr Uwe Hörl
Zimmer Nr. 2.51
Tel.: 09232 80-117
Fax.: 09232 809-117

uwe.hoerl@landkreis-wunsiedel.de