„Projektmanager/innen für die Öko-Modellregion Siebenstern“ (m/w/d)

Die LEADER-LAG "Fichtelgebirge innovativ" e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  

2 Projektmanager/innen (m/w/d)
zur Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Rahmen der
„Öko-Modellregion Siebenstern“

Die Besetzung der insgesamt 1,5 Stellen erfolgt zunächst für zwei Jahre; eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist vorgesehen.  Die Öko-Modellregionen in Bayern werden vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert. Das Konzept für die „Öko-Modellregion Siebenstern“ wurde durch die Gemeinden Bad Alexandersbad, Nagel, Tröstau und die Städte Weißenstadt und Wunsiedel im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge eingereicht.

Es fokussiert sich mit einer Vielzahl interessanter und innovativer Projekte vor allem auf die Ausweitung und Etablierung von Wertschöpfungsketten für ökologische Erzeugnisse aus den fünf Gemeinden und darüber hinaus aus dem gesamten Gebiet der LAG Fichtelgebirge innovativ. Darüber hinaus können und sollen auch Anbieter und Projekte aus dem Gebiet des Naturparks Fichtelgebirge einbezogen werden.

Um dem Anspruch an die kürzlich ausgezeichnete „staatlich anerkannte Öko-Modellregion“ gerecht zu werden, sucht die LAG Fichtelgebirge innovativ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n verantwortliche/n Projektmanager/in sowie eine/n Projektmitarbeiter/in.

Der Tätigkeitsbereich der Projektmanager/innen (m/w/d) umfasst:

  • Umsetzung der in der Bewerbung zur Öko-Modellregion „Siebenstern“ genannten Projekte zu Bio-Produkten und regionalen Bio-Wertschöpfungsketten
  • Bewusstseinsbildung für regionale Bio-Lebensmittel
  • Schnittstelle zur Lenkungsgruppe der LAG Fichtelgebirge innovativ e.V. und des Naturparks Fichtelgebirge e.V., den Projektbeteiligten sowie zum ALE Oberfranken/BZA und der LfL.
  • Unterstützung regionaler Akteure (Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter usw.) beim Aufbau von regionalen Bio-Wertschöpfungsketten (Produktentwicklung, Chancen-Risiken-Analyse, Vernetzung der Akteure untereinander, weitere Projektentwicklung und Einwerben zusätzlicher Fördermittel etc.).
  • Organisation und Moderation von Arbeitskreisen und Workshops, Netzwerkbildung in der Region sowie Kooperation mit den Akteuren, Verwaltungen, Institutionen, Organisationen und Unternehmen.
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Vortragstätigkeit sowie die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Aktionstagen.
  • Finanzmanagement in Einsatz und Abwicklung der Fördermittel
  • praktische und fachliche Beratung von Betrieben bei Produktentwicklung und Orientierungshilfe bei der Betriebsumstellung
  • Erstellen der Inhalte für die Internetseite und laufende Abstimmung mit der für die Redaktion der Internetseite zuständigen Projektkoordination (BZA und LfL).

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes agrarwissenschaftliches, landwirtschaftliches oder vergleichbares Hochschulstudium aus dem Bereich der Regionalentwicklung oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse/Berufserfahrung im Bereich der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft (Produktion, Verarbeitung, Vermarktung)
  • Fundiertes Verständnis von Zusammenhängen und Besonderheiten in der ökologischen Landwirtschaft und den damit zusammenhängenden Wertschöpfungsketten
  • Praktische Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und Konzeptentwicklung
  • Hohe soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Netzwerkfähigkeit, Eigeninitiative, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Beherrschen von Präsentations- und Moderationstechniken
  • Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit und dem Erstellen von Informationsmaterialien
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten mit Außendiensten
  • Führerscheinklasse B (E); Bereitschaft von Dienstfahrten mit eigenem PKW (gegen Kostenerstattung)

Im Idealfall bringen Sie mit:

  • Kenntnisse über die Region des Naturparks Fichtelgebirge
  • Erfahrung in der Beschaffung von Fördermitteln
  • Erfahrungen in der Entwicklung und im Management von Projekten mit Kommunen und privaten Trägern auf Basis öffentlicher Förderprogramme

Die interessanten und vielseitigen Stellen bieten selbständiges Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten bei einer leistungsgerechten Bezahlung. Die Stellen sind grundsätzlich Teilzeitfähigkeit, soweit die Erfüllung der Aufgaben insgesamt gewährleistet werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Organisatorisch wird die Ökomodellregion der Geschäftsstelle des Naturparks Fichtelgebirge e.V. in Wunsiedel zugeordnet sein. Die Bezahlung erfolgt nach dem TV-L Entgeltgruppe 11.

Bewerbungsfrist ist der 13.09.2019.

Ihre Aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte mit dem Stichwort „Bewerbung Ökomodellregion“ per Post an: 

Fichtelgebirge-Innovativ e.V.
Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

oder per E-Mail an: E-Mail

Bitte schicken Sie keine Originalunterlagen! Bei Bewerbungen per Email bitten wir darum, alle Unterlagen in einem PDF zusammen zu fassen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Freiraum für Macher