Jugendgerichtshilfe

 
 
JUGENDGERICHTSHILFE – STRAFFÄLLIG, WAS DANN?
Ein Angebot des Kreisjugendamtes Wunsiedel


Die Vertreter der Jugendgerichtshilfe bringen die erzieherischen, sozialen und fürsorgerischen Gesichtspunkte im Verfahren vor den Jugendgerichten zur Geltung. Dies gilt auch im staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren und sämtlichen Stadien des Verfahrens. Die Jugendgerichtshilfe unterstützt zu diesem Zweck die beteiligten Behörden durch Erforschung der Persönlichkeit, der Entwicklung und der Umwelt des Beschuldigten und äußert sich zu den zu ergreifenden Maßnahmen. Gleichrangige Aufgabe der Jugendgerichtshilfe ist die Prüfung, ob und welche Leistungen der Jugendhilfe oder andere soziale Maßnahmen in Betracht kommen.

Zielgruppe der Jugendgerichtshilfe - Für welchen Personenkreis?
Die Jugendgerichtshilfe ist für Jugendliche und Heranwachsende zuständig, die eine Verfehlung begehen, die nach allgemeinen Vorschriften mit Strafe bedroht ist.
Jugendlicher ist, wer zur Tatzeit 14, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
Heranwachsender, wer zur Zeit der Tat 18, aber noch nicht 21 Jahre alt ist.

Fragen, die häufiger an das Expertenteam gerichtet werden:

Hilfe! Meine Tochter hat geklaut!
Fragen: Steht jetzt eine Anzeige ins Haus? Erfährt die Schule/der Ausbildungsplatz davon?

Hilfe! Mein Sohn nimmt Drogen und ist beim Kauf eines Joints erwischt worden!
Fragen: Ist mein Sohn jetzt vorbestraft? Kann er seinen Führerschein trotzdem erlangen?

Hilfe! Unser Enkel hat seine Schwester geschlagen!
Fragen: Droht ihm jetzt ein Strafverfahren? Wie kann unser Enkel das wieder gutmachen?

Hilfe! Mein Freund sitzt in Untersuchungshaft!
Fragen: Darf ich ihn besuchen? Kann ich ihm helfen?

Hilfe! Ich habe bei der Polizeivernehmung gelogen!
Fragen: Kann ich mein Verhalten korrigieren?
Bekomme ich jetzt Probleme?



 

Ihr Ansprechpartner
Herr Alwin Böhm
Zimmer Nr. E.74
Tel.: 09232 80-313
Fax.: 09232 809-313

alwin.boehm@landkreis-wunsiedel.de

Sprechzeiten:

Ganztags;

Außer Dienstag:  10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
und Mittwoch:  Nachmittags in MAKmit nach telefonischer Vereinbarung

Sie können auch die Möglichkeit nutzen, einen Termin zu vereinbaren.

Hilfe für die Bereiche:
Arzberg, Hohenberg, Kirchenlamitz, Marktleuthen, Marktredwitz, Schirnding, Thiersheim, Thierstein, Weißenstadt und Wunsiedel


Ihr Ansprechpartner
Heider, Johanna
Frau Johanna Heider
Zimmer Nr. E.56
Tel.: 09232 80-272
Fax.: 09232 809-272

jugendgerichtshilfe@landkreis-wunsiedel.de

Sprechzeiten:

Montag:         Nachmittags

Dienstag:       Nachmittags

Mittwoch:       Nachmittags

Donnerstag:   Nachmittags

Sie können auch die Möglichkeit nutzen, einen Termin zu vereinbaren.

Hilfe für die Bereiche:
Höchstädt, Nagel, Röslau, Schönwald, Selb und Tröstau