Fahrrad- und Wanderbus (Fichtelgebirgemobil)

Fahrrad- und Wanderbus


Als im Jahr 2000 die erste Fahrradbuslinie, die heutige Tälerlinie, zwischen Kronach und Bad Steben eingerichtet wurde, konnte sich kein Verantwortlicher vorstellen, dass sich daraus ein Gesamtnetz über fünf Landkreise hinweg entwickeln würde.

2001 ging die Hochfrankenwaldlinie in Betrieb und DB Regio Oberfranken wurde Partner - das Frankenwaldmobil-Netz der Landkreise Hof, Kulmbach und Kronach war geboren. Mit Eröffnung der Seen- und Fichtelgebirgslinie im Jahr 2011 erweiterte sich das Netz in unseren Landkreis. Im gleichen Jahr ging mit der agilis Verkehrsgesellschaft ein weiteres Bahnunternehmen in Kooperation.

2012 baute der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge mit der Main-Eger-Linie und der Porzellanlinie das Fichtelgebirge-mobil-Netz auf. Anhand der Verlängerung der Main-Eger-Linie bis Kulmbach im Jahr 2015 entstand neben den beiden nördlichen nun auch eine südliche Spange zwischen den Netzbereichen. Unter den Fahrradbuslinien bestehen in den Knoten Bad Steben, Weißenstadt und Wunsiedel Umsteigemöglichkeiten.

Eine Reservierung ist für Radlergruppen ab 10 Personen erforderlich, ansonsten bei Radmitnahme empfehlenswert. Anmeldeschluss ist vor Wochenende am Freitag, vor Feiertagen einen Werktag zuvor jeweils um 12:00 Uhr.

Reservierungen und Anmeldungen werden hier entgegengenommen.  

Außerdem finden Sie hier auch weitere Informationen zum Fahrrad- und Wanderbusnetz. Der aktuelle Fahrplan liegt bei allen Kommunen sowie bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge und im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge aus. Darin finden Sie auch interessante Radtourvorschläge.

Die Saison startet immer ab 1. Mai und endet am 3. Oktober. Der Bus fährt an Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen und kann gerne auch ohne Fahrradmitnahme als Ergänzung zum üblichen Nahverkehrsangebot genutzt werden.

Tipp: Nutzen Sie die günstige Netztageskarte für eine Radtour.