Bayerisches Vertragsnaturschutzprogramm (VNP)

Das Bayerische Vertragsnaturschutzprogramm (VNP) ist ein wichtiges Instrument der Naturschutzpolitik der Staatsregierung zum Aufbau des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 und zur Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie. Mit dem Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm werden ökologisch wertvolle Lebensräume erhalten und verbessert, die auf eine naturschonende Bewirtschaftung angewiesen sind.

Landwirte, die auf freiwilliger Basis ihre Flächen nach den Zielen des Naturschutzes bewirtschaften, erhalten für den zusätzlichen Aufwand und den entgangenen Ertrag ein angemessenes Entgelt. Mit dem Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm wird dem schleichenden Verlust der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft, insbesondere der Wildpflanzen, Insekten und Feldvögel, aktiv entgegengesteuert. Gleichzeitig wird im Landkreis Wunsiedel i. F. der charakteristische Landschaftscharakter des Naturparks Fichtelgebirge mit Waldwiesen, blütenreichem Grünland, feuchten Auen, naturnahen Teichen und Wäldern mit Biotopcharakter erhalten bzw. wieder hergestellt.

Bayerisches Vertragnaturschutzprogramm 2022-2026

Zur VNP-Antragstellung vom 10.01.2022 bis 23.02.2022 sollte, wegen der Coronavirus-Pandemie, möglichst auf eine persönliche Vorsprache bei der unteren Naturschutzbehörde verzichtet werden. Bitte rufen Sie an, oder schreiben uns eine Mail.

Persönliche Beratungs-Gespräche im Landratsamt Wunsiedel i. F. können nur in Einzelfällen rechtzeitig zuvor terminlich vereinbart werden.

Ansprechpartner:

Frau Lisa Reiprich, Tel.-Nr.: 09232 80-422, E-.Mail: E-Mail, zuständig für Teiche, Wald, Grünland und Acker in der VG Tröstau, Weißenstadt und Kirchenlamitz.

Frau Martina Gorny, Tel.-Nr. 09232 80-421, E-Mail: E-Mail, zuständig für Grünland und Acker im übrigen Landkreis Wunsiedel i. F.

Herr Stefan Schürmann, Tel. 09232 80-431, E-Mail: E-Mail, zuständig, für Teiche und Wald im übrigen Landkreis Wunsiedel i. F.