Naturpark Fichtelgebirge

Herzlich Willkommen im Naturpark Fichtelgebirge



Lage und Größe

Das Fichtelgebirge liegt im Nordosten Bayerns, im Regierungsbezirk Oberfranken. Es ähnelt in seiner Form einem riesigen nach Nordosten geöffneten Hufeisen. Den Westrand der Gebirgskette bilden der 1052 Meter hohe Schneeberg und der 1024 Meter hohe Ochsenkopf, die höchsten Berge Nordbayerns. Der Naturpark Fichtelgebirge umfasst die gesamte Fläche der Gebirgskette sowie die innere Hochfläche bis zur Grenze zur tschechischen Republik. Dies entspricht einer Fläche von insgesamt 102 800 Hektar. Davon sind 70 160 Hektar als Landschaftsschutzgebiete, also Gebiete mit besonderer Bedeutung für den Naturhaushalt oder für das Landschaftsbild, ausgewiesen.




Geschichte und Organisation

Im Jahr 1971 wurde auf Anregung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und der Regierung von Oberfranken der Verein Naturpark Fichtelgebirge e.V. gegründet. Träger sind die Landkreise Wunsiedel und Bayreuth sowie die Gemeinden innerhalb des Naturparks. Sein Ziel sollte sein, ein weiträumiges, naturnahes und lärmfreies Erholungsgebiet zu schaffen, Natur, Kultur und Charakter des Fichtelgebirges zu schützen und Landschaftsschäden zu beseitigen. 1975 wurde ein erster Einrichtungsplan aufgestellt, am 26. Juli 1990 wurde die Verordnung über den Naturpark Fichtelgebirge erlassen.



Aufgaben des Naturparks Fichtelgebirge e.V.
 
  • die Natur zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln
  • die Kulturlandschaft zu bewahren
  • die landschaftsbezogene, umwelt- und sozialverträgliche Erholung zu sichern
  • Naturgüter zu schonen und nachhaltig zu entwickeln
  • naturnahe Land-, Forst- und Wasserwirtschaft zu fördern
  • bei Erhaltung und Pflege von Bau- und Bodendenkmälern mitzuwirken
  • die kulturelle Tradition der Region zu fördern
  • bei das Naturparkgebiet betreffende Planungen mitzuwirken
  • mit Kommunen, Behörden und Organisationen zusammenzuarbeiten
  • durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit ein breites Umweltbewusstsein zu schaffen

Weitere Informationen über den Naturpark erhalten Sie unter den Internetadressen:

www.naturpark-fichtelgebirge.org

www.naturparke.de

www.fichtelgebirge.de

Naturpark-Infostellen

Freilandmuseum Grassemann

Der mehr als 300 Jahre alte Bergbauernhof vermittelt einen Eindruck vom Leben der Menschen in vergangenen Jahrhunderten. Rund um das Museum kann man - auch außerhalb der Öffnungszeiten - auf einem Lehrpfad interessante Einblicke in die Landschaft gewinnen. Die Dauerausstellung "Menschen und Wälder" zeigt, wie sich der Wald unter dem Einfluss des Menschen verändert hat.

Adresse:

Grassemann 3
95485 Warmensteinach

Eintritt: Erwachsene 1 EUR, mit Kurkarte aus dem
Fichtelgebirge 0,75 EUR; Kinder frei

Öffnungszeiten:
Januar - April: Samstag und Sonntag 14 - 16 Uhr
Mai - Oktober: Mittwoch bis Sonntag 11 - 16 Uhr

Führungen ganzjährig jeweils Dienstags 11 Uhr.
Anmeldung: Verkehrsamt Warmensteinach Tel.: 09277 / 1401.
Gruppen ab 15 Personen auch nach Vereinbarung.

Vom 1. November bis 31. Dezember ist die Infostelle geschlossen. Führungen für Gruppen sind jedoch nach Voranmeldung auch in dieser Zeit möglich.



Infoscheune am Kurpark in Weißenstadt

Daueraustellung: Wasser - Quelle des Lebens

Bayreuther Straße
95163 Weißenstadt
Ganzjährig täglich geöffnet von 8 bis 18 Uhr.
Eintritt frei.

Nähere Informationen:
Verkehrsamt Weißenstadt
Tel.: 09253 / 9500


Infostelle Zell

Thema: Kulturlandschaft Fichtelgebirge - vielfältige Lebensräume

Rathaus
Bahnhofstraße 10
95239 Zell
Tel.: 09257 / 9420


Während der Öffnungszeiten des Rathauses geöffnet:
Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr


Altes Bergwerk "Kleiner Johannes", Arzberg

Thema: Bergbau und Geologie

.Altes Bergwerk 1
(beim Schwimmbad)
95659 Arzberg
Tel.: 09233 / 404 - 0 (Stadt Arzberg)

Täglich geöffnet, von Josefi, 19. März, bis
Barbara,4. Dezember:
9.00 - 17.00 Uhr. Eintritt frei.

Von November bis März
Führungen möglich.


Schausteinbruch Häuselloh, Selb

Thema: Gewinnung und Verarbeitung von Granit

Verein Europäische Natur- und Kulturlandschaft Häuselloh e.V.

Ganzjährig von außen zu besichtigen, Eintritt frei.
Führungen auf Anfrage.

Nähere Informationen:

Hans Popp
Dürrloh 3
95100 Selb Tel.: 09287 / 60307


weitere Links:
Ihr Ansprechpartner
Ledermüller, Ronald
Herr Ronald Ledermüller
Zimmer Nr. D.58
Tel.: 09232 80-482
Fax.: 09232 809-482

ronald.ledermueller@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Frau Brigitte Beinrucker
Zimmer Nr. D.59
Tel.: 09232 80-536
Fax.: 09232 809-536

brigitte.beinrucker@landkreis-wunsiedel.de

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag bei geraden Kalenderwochen


Ihr Ansprechpartner
Herr Philipp Biersack
Zimmer Nr. D.56
Tel.: 09232 80-533
Fax.: 09232 809-533

philipp.biersack@landkreis-wunsiedel.de

 

Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag: Nachmittags


Ihr Ansprechpartner
Claudia Büttner
Frau Claudia Büttner
Zimmer Nr. D.59
Tel.: 09232 80-534
Fax.: 09232 809-534

claudia.buettner@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Herr Bernd Götz
Zimmer Nr. D.57
Tel.: 09232 80-424
Fax.: 09232 809-424

bernd.goetz@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Frohmader-Heubeck, Gudrun
Frau Gudrun Frohmader-Heubeck
Zimmer Nr. D.56
Tel.: 09232 80-522
Fax.: 09232 809-522

gudrun.frohmader-heubeck@landkreis-wunsiedel.de
Ihr Ansprechpartner
Römhildt, Frank
Herr Frank Römhildt
Zimmer Nr. D.59
Tel.: 09232 80-535
Fax.: 09232 809-535

frank.roemhildt@landkreis-wunsiedel.de
Naturpark Kontakt

Adresse:
Naturpark Fichtelgebirge e. V.
Jean-Paul-Str. 9
95632 Wunsiedel
 
Telefon: 09232 80-423
Fax: 09232 80-555

www.naturpark-fichtelgebirge.org

 

Naturparke in der Metropolregion Nürnberg