Fahrgastbeförderung - Mietwagen

Zur Antragstellung gehen Sie bitte direkt zu Ihrer zuständigen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung (Einwohnermeldeamt).

Zur Beförderung von Fahrgästen in Mietwagen bedarf es eines Fahrgastbeförderungsscheins. Das hierfür notwendige Mindestalter beträgt 21 Jahre.

Benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Führerschein. Sofern Sie nicht im Besitz eines EU- oder EWR-Führerscheins sind, muss parallel zum  Personenbeförderungsschein die Ausstellung eines "Euro-Führerscheins" beantragt werden. Hierzu ist zusätzlich die Vorlage eines Passbildes notwendig
  • 2-jähriger Besitz einer Pkw-Fahrerlaubnis innerhalb der letzten 5 Jahre. Der Besitz kann durch einen deutschen, EU- oder EWR-Führerschein  nachgewiesen werden,
  • Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis. Dieses darf nicht älter als 3 Monate sein. Zuständig für die Beantragung des Führungszeugnisses ist die für Sie zuständige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung (Einwohnermeldeamt)
  • Untersuchung des Sehvermögens durch einen Augenarzt, einen Arzt für Arbeits- bzw. Betriebsmedizin oder einen Arzt einer Begutachtungsstelle für Fahreignung
  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch die Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung
  • Untersuchung des Leistungsvermögens durch einen Arzt für Arbeits- bzw. Betriebsmedizin oder einen Arzt einer Begutachtungsstelle für Fahreignung (nur bei Ersterteilung bzw. Verlängerung ab dem 60. Lebensjahr erforderlich)