MINT-Managerin / MINT-Manager

 
Der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung

eine MINT-Managerin / einen MINT-Manager
 
Als einer von acht Landkreisen in Bayern wurde der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge zur MINT-Region ernannt. Die Förderung der Interessen und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im MINT-Bereich (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ist sowohl für die individuellen Zukunftschancen der Heranwachsenden als auch für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit Bayerns von zentraler Bedeutung. Durch das neue Förderprogramm des Freistaates Bayern soll die Bildung regionaler Netzwerke vorangetrieben werden.
 
Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle (wöchentliche Arbeitszeit 39 Std.). Bei entsprechender zeitlicher Aufteilung kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitbeschäftigten besetzt werden. 
 
Hauptsächliche Aufgaben:
 
Standortbestimmung für die Region:
  • Bestandaufnahme aller MINT-Aktivitäten und Akteure in der Region (Bildungseinrichtungen, Wirtschaft, Hochschulen, Vereine, Stiftungen, Privatinitiativen, Politik, Schule, Kindertagesstätten, Schulämter und der Ministerialbeauftragten der verschiedenen Schularten)
  • Einrichtung einer Datenbank/einer Plattform, um diese Angebot zu sammeln, sichtbar und nutzbar (einfache Gebrauchsfähigkeit für Interessierte) zu machen, sowie miteinander zu vernetzen, Nutzung von Synergien
  • Lücken im Angebot identifizieren und dokumentieren (z.B. in Bezug auf durchgehende MINT-Bildungskette, Zielgruppen, Angebot und Nachfrage)
  • regelmäßige Treffen aller MINT-Akteure mit dem Ziel eines weiteren Ausbaus der Angebote und Aktivitäten (mit dem/der MINT-Projektkoordinator/in)
 
Öffentlichkeitsarbeit:
  • Organisation des Kick Off (Presseveranstaltung) zum Start der MINT-Region und öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen zu Meilensteinen im Projektprozess in Absprache mit dem/der MINT-Projektkoordinator/in
  • Erstellung von Flyern, Broschüren, Website (Foren, soziale Netzwerke)
  • Erarbeitung eines Marketingkonzepts für die bestehenden und künftigen Aktivitäten in der Region
  • Generelle/r Ansprechpartner/in für MINT-Akteure in der Region
 
Implementierung und Organisationsstruktur MINT-Region:
  • Gewinnung neuer MINT-Akteure
  • Neue MINT-Angebote/Aktivitäten planen und mit passenden Kooperationspartnern umsetzten
  • Schnittstellenfunktion in der Region für die MINT-Akteure
  • Nachhaltige Implementierung bestehender und zukünftiger MINT-Angebote/Aktivitäten in der Region durch Fundraising, Drittmittelakquise bei Stiftungen, Antragsstellung für nationale und europäische Förderprogramme (in Absprache und Zusammenarbeit mit den MINT-Projektkoordinatoren)
  • Teilnahme an Netzwerk-, Fach- und Fortbildungsveranstaltungen (extern, überregional oder initiiert durch die MINT-Projektkoordinatoren)
  • Regelmäßige Treffen mit den MINT-Projektkoordinatoren zur Absprache, zum Informationsaustausch (im ersten Jahr mindestens 1x pro Monat), für das Berichtswesen (ca. vierteljährlich) u.a.
  • Erstellen eines halbjährlichen Ergebnisberichts (falls sinnvoll ebenfalls Prozessbeschreibung) der erfolgten Arbeitsschritte und zum Stand der Dinge
 
Anforderungen:
Idealerweise verfügen Sie über ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in Erziehungs- oder Sozialwissenschaften und/oder in einem MINT-Fach. Gerne können sich aber auch Personen mit einer Qualifikation auf Fachschulebene auf diese Stelle bewerben.
 
Daneben werden erwartet:
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick, Koordinationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfähigkeit
  • ein freundliches und selbstsicheres Auftreten
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit
  • die Bereitschaft zu gelegentlichen Einsätzen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit
  • der Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

Geboten wird ein interessantes und fachlich vielschichtiges Aufgabengebiet, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und die Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst.
  
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens
 
Mittwoch, den 31. Mai 2017
 
per E-Mail an die Personalverwaltung des Landratsamtes Wunsiedel i. Fichtelgebirge. Die E-Mail-Adresse lautet:
 
 
Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch gerne in Schriftform an folgende Adresse übersenden:
 
Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Personalverwaltung
Jean Paul Straße 9
95632 Wunsiedel
 
Sie können auch die Möglichkeit der Online-Bewerbung nutzen.
 
Ihr Ansprechpartner
Schelter Frank
Herr Frank Schelter
Zimmer Nr. 1.12
Tel.: 09232 80-374
Fax.: 09232 809-374

frank.schelter@landkreis-wunsiedel.de