Familienstützpunkte

Weil jeder mal Fragen hat und Familie nicht gleich Familie ist!

Alleinerziehende, Patchwork-Familien oder Flüchtlingsfamilien sind nur einige wenige Beispiele. Genauso vielfältig wie die Familien selbst, sind auch die Unterstützungsangebote, die sie benötigen.

Deshalb gibt es seit 2013 in Bayern das „Förderprogramm zur strukturellen Weiterentwicklung kommunaler Familienbildung und zur Einrichtung von Familienstützpunkten“. Der Landkreis Wunsiedel i.F. nimmt seit September 2018 an diesem Programm teil.

Familienstützpunkt Logo

Ziel ist es, ein flächendeckendes, bedarfsgerechtes und koordiniertes Bildungs- und Unterstützungsangebot für alle Familien zur Stärkung der Erziehungskompetenz zu schaffen. Dazu analysiert der Landkreis aktuell die vorhandenen Angebote sowie die Wünsche und Bedürfnisse der Familien.

Zuständig dafür ist die Koordinierungsstelle im Jugendamt. Neben der Konzepterstellung ist sie auch Anlaufstelle für alle Interessierten und Beteiligten des Förderprogramms für Familienstützpunkte. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Ausschreibung „Familienstützpunkte“

Wir möchten interessierten Einrichtungen die Möglichkeit geben, sich bei uns als Familienstützpunkt zu bewerben.

Der Jugendhilfeausschuss hat am 14.10.2020 ein Konzept beschlossen (siehe DOWNLOADS), dass vorsieht, drei Familienstützpunkte im Landkreis zu installieren.
Diese sollen verortet sein in:
Region 1         Marktredwitz
Region 2         Kirchenlamitz / Röslau / Weißenstadt
Region 3         Selb

Die Höhe der jährlichen Förderung ist abhängig von der Anzahl der Geburten im Landkreis. Aktuell beträgt diese 10.000€ pro Jahr (je nach Eröffnung der Familienstützpunkte anteilig).
Die Weiterleitung der Mittel erfolgt durch einen Förderbescheid. Die Familienstützpunkte sind verpflichtet, sämtliche zuwendungsrechtlichen Bestimmungen einzuhalten, insbesondere haben sie Nachweispflichten über erbrachte Leistungen.
Gegebenenfalls ist eine zusätzliche Förderung durch die jeweilige Kommune möglich. Die Höhe der Beteiligung wird durch diese nach der Prüfung der Konzepte festgelegt.

Die Kriterien zur Umsetzung eines Familienstützpunktes, die vom Bayer. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales vorgeben sind, sind als Kriterienkatalog in Anlage 1 unter DOWNLOADS nachzulesen.
Die Inhalte der Bewerbung sind in Anlage 2 unter DOWNLOADS aufgelistet.

Bitte gliedern Sie Ihre Bewerbung nach den vorgegebenen Punkten und fügen Sie Ihrem Bewerbungsschreiben die aktuelle Konzeption Ihrer Einrichtung sowie sonstige Ergänzungen, die Sie für relevant halten, bei.

Abgabeschluss für die Bewerbungen ist der 14. Mai 2021.  

Die Auswahl des Trägers erfolgt nach den Kriterien in Anlage 1 durch ein Gremium im Landratsamt, sowie durch einen Beschluss des Jugendhilfeausschusses.

Für Rückfragen steht Ihnen die Koordinatorin für Familienbildung Frau Thoma (Tel.: 09232 80518 bzw. familienbildung@landkreis-wunsiedel.de) zur Verfügung

Hände mit Familienschild

Viele Informationen und Angebote für Familien im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge finden Sie auch jetzt schon in unserem Familienwegweiser.