Maßnahmen im Radverkehr

Die nachfolgenden, chronologisch aufgelisteten Maßnahmen wurden unter der Federführung des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge umgesetzt.

Radwegeverbindung Voitsumra – Weißenstadt – Franken

Mit der Baumaßnahme wurden die Maßnahmen VI 08 und VA 26 aus dem Radverkehrskonzept umgesetzt und gleichzeitig ein Teilabschnitt des Eger-Radwegs realisiert. Die Verkehrsfreigabe erfolgte Ende 2019.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ), Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)
  • Förderquote:                     85% (45% ALE, 40% PTJ)
  • Maßnahmenträger:          Stadt Weißenstadt
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                     3358 m  
  • Ausbauart:                         552 m Asphalt; 2806 m wassergebundene Deckschicht
  • Baubeginn:                        2018
  • Fertigstellung:                   2019
Maßnahme VI 08 - RVK
Maßnahme VA 26 - RVK

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Umsetzung von Maßnahmen aus dem Radverkehrskonzept Weißenstadt – Teilabschnitte VA 26 (Weißenstadt – OT Voitsumra) und VI 08 (Weißenstadt – OT Franken)“ - Förderkennzeichen 03K06441

Vorhabentitel Infrastrukturmaßnahme ALE: „Eger – Radweg; Bauabschnitte Voitsumra-Weißenstadt und Weißenstadt-Franken“ - Förderkennzeichen: F-G 7570

Förderlogos

Radwegeverbindung Schönwald – Siedlung Vielitz (Bauabschnitt 1)

Mit der Baumaßnahme wurde die Maßnahme VA 06 aus dem Radverkehrskonzept umgesetzt und gleichzeitig ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert. Die Verkehrsfreigabe erfolgte Ende 2019.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ), Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)
  • Förderquote:                     85% (50% ALE, 35% PTJ)
  • Maßnahmenträger:          Stadt Schönwald
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                     1124 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2019
  • Fertigstellung:                   2019
VA 06 BA 1

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Errichtung einer alltagstauglichen Radwegeverbindung von Schönwald Richtung Siedlung Vielitz (VA 06 BA 1)“ - Förderkennzeichen 03K09328

Vorhabentitel Infrastrukturmaßnahme ALE: „Wirtschaftswege im Zuge des Perlenradweges – Streckenabschnitt Schönwald – Gemeindegrenze Selb (Bau-km 0+000 – 1+124)“ - Förderkennzeichen: F-G 7570 / VKZ 218 082

Förderlogos

Radwegeverbindung Schönwald – Siedlung Vielitz (Bauabschnitt 2)

Mit der Baumaßnahme wurde die Maßnahme VA 06 aus dem Radverkehrskonzept umgesetzt und gleichzeitig ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert. Die Verkehrsfreigabe erfolgte Ende 2019.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ), Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)
  • Förderquote:                     85% (50% ALE, 35% PTJ)
  • Maßnahmenträger:          Große Kreisstadt Selb
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                     462 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2019
  • Fertigstellung:                   2019
VA 06 BA 2

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Errichtung einer alltagstauglichen Radwegeverbindung von der Gemeindegrenze Schönwald/Selb zur Siedlung Vielitz (VA 06 BA 2)“ - Förderkennzeichen 03K10302

Vorhabentitel Infrastrukturmaßnahme ALE: „Wirtschaftswege im Zuge des Perlenradweges – Streckenabschnitt Gemeindegrenze Schönwald/Selb – Siedlung Vielitz (Bau-km 0+000 – 0+462)“ - Förderkennzeichen: F-G 7570 / VKZ 218 082

Förderlogos

Radwegeverbindung Schönwald - Rehau (Eulenhammer)

Mit der Baumaßnahme wird die Maßnahme VA 05 aus dem Radverkehrskonzept umgesetzt und gleichzeitig ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert.

  • Förderung:                         Freistaat Bayern (BayFAG Art. 13c, BayFAG Art. 13f, Regelbaulast)
  • Maßnahmenträger:          Stadt Schönwald, Stadt Rehau
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                     3.905 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2019
  • Fertigstellung:                   2020
Radwegeverbindung Schönwald - Eulenhammer

Radwegeverbindung Oberkotzau - Wurlitz (Bauabschnitt 1)

Mit der Baumaßnahme wird ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ), Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)
  • Förderquote:                     85% (52% ALE, 33% PTJ)
  • Maßnahmenträger:          Markt Oberkotzau
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                    1.667 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2020
  • Fertigstellung:                   2020
Perlenroute - Abschnitt östlich von Oberkotzau

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Errichtung eines gemeinsamen Geh-u. Radweges als Lückenschluss zwischen dem Markt Oberkotzau und dem Ortsteil Wurlitz der Stadt Rehau, BA 1“ - Förderkennzeichen: 03K10284

Vorhabentitel Infrastrukturmaßnahme ALE: „Wirtschaftswege im Zuge des Perlenradweges – Streckenabschnitt östlich von Oberkotzau (Bau-km 0+000 – 1+667)“ – Förderkennzeichen: F-G 7570 / VKZ 218 082

Förderlogos

Radwegeverbindung Oberkotzau - Wurlitz (Bauabschnitt 2)

Mit der Baumaßnahme wird ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ), Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)
  • Förderquote:                     85% (50% ALE, 35% PTJ)
  • Maßnahmenträger:          Stadt Rehau
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                    1.984 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2020
  • Fertigstellung:                   2020

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Neubau eines Radweges als Lückenschluss zwischen dem Markt Oberkotzau und dem Ortsteil Wurlitz der Stadt Rehau, BA 2“ - Förderkennzeichen: 03K10973

Vorhabentitel Infrastrukturmaßnahme ALE: „Wirtschaftswege im Zuge des Perlenradweges – Streckenabschnitt westlich von Wurlitz (Bau-km 0+000 – 1+194)“ – Förderkennzeichen: F-G 7570 / VKZ 218 082

Förderlogos

Radwegeverbindung Oberkotzau - Wurlitz (Bauabschnitt 3)

Mit der Baumaßnahme wird ein Teilabschnitt der Perlenroute realisiert. Die Maßnahme ist als Lückenschluss zwischen dem ersten und dem zweiten Bauabschnitt zu sehen.

  • Förderung:                         Kommunalrichtlinie Klimaschutz (PTJ)
  • Förderquote:                     40%
  • Maßnahmenträger:          Markt Oberkotzau
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                    260 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2020
  • Fertigstellung:                   2020
Perlenroute BA III

Vorhabentitel investive Maßnahme Kommunalrichtlinie Klimaschutz: „Neubau eines gemeinsamen Geh- und Radweges als Lückenschluss zwischen dem Markt Oberkotzau und dem Ortsteil Wurlitz der Stadt Rehau, BA 3“ - Förderkennzeichen: 03K12989

Radwegeverbindung Fischern - Landesgrenze bei Schirnding

Mit der Baumaßnahme wird ein Teilabschnitt des Eger-Radwegs realisiert. Die Maßnahme bindet Hohenberg a.d.E. über Fischern direkt in Richtung der deutsch-tschechischen Landesgrenze an (Trasse Wallensteinradweg).

  • Förderung:                         Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr
  • Förderquote:                     90%
  • Maßnahmenträger:          Markt Schirnding
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                    529 m  
  • Ausbauart:                         Asphalt
  • Baubeginn:                        2021
  • Fertigstellung:                   2022
Eger-Radweg Fischern - Landesgrenze

Verbundprojekt Nationale Klimaschutzinitiative NKI:
"Fahrradinfrastrukturelle Erschließung des Talraums der Eger im Bereich des inneren Fichtelgebirges (Maßnahme Schirnding)" - Förderkennzeichen: 67KBR0084-F

BMWK - NKI

Radwegeverbindung Schwarzenhammer - Hendelhammer -Leupoldshammer

Mit der Baumaßnahme werden bestehende Teilabschnitte des Eger-Radwegs ertüchtigt. Die Wegequalität und Befahrbarkeit wird im Abschnitt Schwarzenhammer - Hendelhammer - Leupoldshammer entscheidend verbessert. Die Sanierung der Selbbachbrücke ist Teil der Maßnahme.

  • Förderung:                         Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr
  • Förderquote:                     90%
  • Maßnahmenträger:          Markt Thierstein / Stadt Selb
  • Projektkoordinator:          Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
  • Ausbaulänge:                    2391 m  
  • Ausbauart:                         überwiegend wassergebundene Deckschicht; Asphalt im Steigungsbereich
  • Baubeginn:                        2022
  • Fertigstellung:                   2023
Eger-Radweg bei Hendelhammer

Verbundprojekt Nationale Klimaschutzinitiative NKI:
"Fahrradinfrastrukturelle Erschließung des Talraums der Eger im Bereich des inneren Fichtelgebirges (Maßnahmen Thierstein und Selb)" - Förderkennzeichen: 67KBR0084-D/E

BMWK - NKI