Informationen für Schülerinnen und Schüler, welche eine Berufsfachschule ab der 11. Klasse besuchen

Schülerinnen und Schüler, welche eine Berufsfachschule ab der 11. Klasse besuchen, bzw. dessen / deren Unterhaltsleistende müssen für die Fahrtkosten zunächst selbst aufkommen. Es besteht jedoch die Möglichkeit der Fahrtkostenerstattung nach Ende des Schuljahres, sofern die gezahlten Fahrtkosten im gesamten Schuljahr die Familienbelastung von derzeit 420 € (ab dem Schuljahr 2017/2018 dann 440,00 €) übersteigen und die auf der Eingangsseite "Kostenfreiheit des Schulweges" aufgeführten grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Die Kostenerstattung erfolgt auf Antrag unter Verwendung des bei den Schulen und bei uns erhältlichen Vordrucks (oranger Bogen). Sie können diesen Antrag auch hier anfordern.
 

Der Antrag ist bis spätestens 31. Oktober für das vorangegangene Schuljahr zu stellen. Später eingehende Anträge dürfen aufgrund einer gesetzlichen Regelung nicht mehr berücksichtigt werden.

Erstattungsfähig sind nur die Kosten 

 
 - für die kürzeste Verbindung 
 - mit dem billigsten Tarif (z. B. Schülerwochen- bzw. Schülermonatskarten - Berechtigungskarten sind bei den 
jeweiligen Schulen erhältlich -, Sechserkarten, Bahncard, Kombitickets für verschiedene Verkehrsbetriebe, Bayernticket etc. sind auszunützen! Die Kosten der Bahncard werden natürlich übernommen, soweit sich durch den Kauf eine Preisersparnis ergibt.)
 - gegen Vorlage der Originalfahrscheine (verlorengegangene Fahrscheine können nicht berücksichtigt werden).

Die Schülerin / Der Schüler ist für die Wahl des billigsten Tarifs und der kürzesten Verbindung selbst verantwortlich.
 
Wir erfüllen unsere Beförderungspflicht vorrangig mit Hilfe des öffentlichen Personennahverkehrs. Der Einsatz des privateigenen Kraftfahrzeuges kann nur in Ausnahmefällen erfolgen.



Informationen zum Einsatz des privateigenen Kraftfahrzeuges finden Sie hier.


Sie können Auskünfte auch online mit unserem
Kontaktformular anfordern.

Antragsformular anfordern
Ihr Ansprechpartner
Frau Sabine Lindenblatt
Zimmer Nr. 2.21
Tel.: 09232 80-393
Fax.: 09232 809-393

sabine.lindenblatt@landkreis-wunsiedel.de